Der Mann an der Spitze: Carsten Boberg

„Die GSG will weiterkommen und hat in den letzten Jahren bewiesen, dass sie bereit ist, mutige Schritte zu gehen. Mit dieser Einstellung sollte es gelingen, neue Ziele gemeinsam und zum Wohl des Unternehmens zu erreichen“, so Carsten Boberg.

Für die Geschäftsführung stehen die Mieterinnen und Mieter der GSG im Mittelpunkt – deren Zufriedenheit ist zentraler Auftrag. Es werden rechtzeitig die Voraussetzungen geschaffen, damit die GSG auch morgen diesen Auftrag erfüllen kann.

Carsten Boberg (mitte) im Neuwieder Zoo im Gespräch mit Zoodirektor Mirko Thiel (rechts) und Dieter Rollepatz (links).